Was ist der SEB?

Der Schulelternbeirat ist die Vertretung aller Eltern des Otto-Schott-Gymnasiums Mainz (OSG). Er vertritt die Elternschaft gegenüber der Schule und ihrer Leitung, gegenüber dem Ministerium und der übrigen Schulverwaltung sowie gegenüber den anderen Elterngremien auf Stadt-, Bezirks- und Landesebene und auch in der Öffentlichkeit. Er nimmt die durch Gesetz geregelten Mitwirkungsrechte der Eltern wahr. Dazu gehören unter anderem die Einbeziehung in einen Schulversuch, Grundsätze für die Durchführung von Schulfahrten und für den Umfang und die Verteilung der Hausaufgaben, Einführung oder Beendigung der Fünftagewoche, wesentliche Änderungen der Schulanfangszeiten.

Der Schulelternbeirat möchte Sie auf dieser Seite informieren über

  • Mitglieder
  • Ausschüsse
  • Themen des SEB
  • Sitzungen
  • Die Schulordnung/Schulgesetz

Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, schicken Sie uns eine E-Mail oder sprechen Sie uns an.

Sitzungen des SEB

Gegenwärtig amtiert der 22. Schulelternbeirat an dieser Schule.

Die Sitzungen des SEB finden in einem 4- bis 6-wöchigen Abstand im OSG statt und haben einen zeitlichen Umfang von ca. zwei Stunden.

An den Versammlungen nehmen in der Regel alle SEB-Mitglieder teil. Ebenfalls ständig vertreten sind der Schulleiter, der/die Verbindungslehrer/in, ein Mitglied des Personalrats sowie Vertreter der SV.

Sofern auf der Tagesordnung themenbezogene Schwerpunkterörterungen oder -informationen anstehen, laden wir hierzu gezielt Fachlehrer/innen oder externe Gäste ein. Des weiteren berichten einzelne SEB-Mitglieder aktuell von ihrer Tätigkeit in den jeweiligen Ausschüssen (s. dort), informieren über die AG der Mainzer Schulelternbeiräte oder teilen Ergebnisse von Sitzungen des Landeselternbeirates mit. Zu den SEB-Sitzungen werden auch drei Ersatzmitglieder eingeladen, damit diese stets in den Diskussionsprozess eingebunden sind und, falls ordentliche Mitglieder fehlen, auch an Abstimmungen teilnehmen können.

Um unsere Tätigkeit - insbesondere gegenüber den Eltern der Schule - transparenter zu machen, laden wir einmal im Jahr zu einem Treffen mit den übrigen KlassenelternsprecherInnen und deren VertreterInnen ein. Dort berichtet der SEB über einzelne bisher in den SEB-Sitzungen diskutierten Punkte und evtl. Problemfelder, zu denen sich die KlassenelternspecherInnen ihre Sichtweise einbringen können. Auch sollen einzelne in den Klassen zu Tage tretenden Problemstellungen hier diskutiert werden.

Die Protokolle der SEB-Sitzungen werden auf dieser Seite veröffentlicht, so dass alle Interessierte sich über den Diskussionsprozess in den Sitzungen informieren können.