Neuwahl des Schulelternbeirats am OSG

Wahl des 19. SEB am OSG am 18.09.2018 um 19 Uhr in der Mensa
Häufig gestellte Fragen zur Wahl:

 

Wer wählt den Schulelternbeirat?

Der Schulelternbeirat wird von jeweils vier Personen einer Klasse oder eines Kurses gewählt. Das sind neben dem Klassenelternsprecher und dessen Vertretung zwei weitere Wahlmänner- oder frauen, die gleichzeitig mit den Klassenelternsprechern gewählt wurden. Alle diese Wahlberechtigten werden von der Schulleitung benachrichtigt und zur SEB-Wahl eingeladen.

Wichtig: jede wahlberechtigte Person hat nur eine Stimme. Also nicht zwei pro Kind, wie das bei Abstimmungen auf Klassenebene der Fall ist.

Wie groß ist der Schulelternbeirat am OSG?

Aufgrund der Größe unserer Schule besteht der SEB aus 20 Mitgliedern sowie 20 StellvertreterInnen. Das heißt, bei der Wahl muss es zur vollständigen Besetzung des SEB mindestens 40 KandidatInnnen geben.

Wie wird gewählt?

Jede/r Stimmberechtigte (Elternsprecher, Stellvertreter und zwei Wahlleute pro Klasse) hat jeweils 20 Stimmen (die Anzahl der Schulbeiräte), die auf die einzelnen Kandidaten verteilt werden können. Allerdings ist es nicht möglich, einem Kandidaten/einer Kandidatin mehrere dieser 20 Stimmen zu geben.

Ich bin wahlberechtigt, bin aber am Wahlabend verhindert; kann ich trotzdem abstimmen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Eine Briefwahl oder ähnliches ist nicht vorgesehen. Ebensowenig eine Übertragung des Stimmrechts. Wenn Sie als Wahlfrau/mann oder Klassenelternvertreter/in am Tag der SEB-Wahl verhindert sind, verfällt Ihre Stimme.

Wer darf für den SEB kandidieren?

Für die Wahl in den Schulbeirat einer Schule ist jedes Elternteil berechtigt, dessen Kind diese Schule besucht. Das ist die einzige Bedingung. Man muss dazu also nicht gleichzeitig ein anderes Amt wie Klassenelternsprecher innehaben.

Sollten Sie also Interesse an einer Kandidatur haben, können Sie einfach an dem Abend kommen oder - falls Sie verhindert sind - der Schulleitung Ihre Bereitschaft zur Kandidatur mitteilen.

Üblicherweise stellen sich am Wahlabend die anwesenden KandidatInnen kurz vor. Wenn Sie nicht anwesend sein können, sollten Sie der Schulleitung Ihre Bereitschaft zur Kandidatur mitteilen. Am besten an Frau Beck.

Wenn Sie möchten, können Sie auch ein Bild und ein oder zwei Sätze hinzufügen, warum Sie sich für die Elternarbeit im SEB interessieren. Verpflichtend ist nur die Erklärung zur Kandidatur, aber mit etwas mehr Informationen lernen die Wahlberechtigten Sie natürlich etwas besser kennen … :)

Kann man auch in Abwesenheit kandidieren?

Ja. Das ist möglich. Allerdings muss man dem Wahlleiter (der Schulleitung) schriftlich die Bereitschaft zur Kandidatur mitgeteilt haben. Das reicht per E-Mail, aber es geht nicht ohne. Die Gefahr wäre sonst zu groß, dass Leute ohne ihre Kenntnis gewählt werden, aber gar nicht gewählt werden wollen und damit Plätze evtl. nicht besetzt werden könnten.

 

Wieviel Zeitaufwand muss man für die Mitarbeit im SEB einkalkulieren?

Reguläre Sitzungen gibt es ca. 8 im Schuljahr, das heißt, so alle vier bis sechs Wochen ein Abendtermin. Die Teilnahme an diesen Sitzungen ist der zentrale Bestandteil der Elternarbeit im SEB.


Daneben gibt es die Möglichkeit zur Vertretungen der Eltern in verschiedenen anderen Gremien wie Fachkonferenzen, dem Schulausschuss oder der Gesamtkonferenz.


Aber auch im SEB selbst gibt es AGs, die sich mit verschiedenen Schwerpunkten beschäftigen (z.B. AG Mensa, AG Kommunikation, AG G8/GTS, AG Berufsorientierung). Ebenso gibt es natürlich die Möglichkeit, sich bei Veranstaltungen der Schule einzubringen. Zu all dem ist aber natürlich niemand verpflichtet.

 

Was ist der SEB?

Ganz einfach: Der SEB ist Stimme der Eltern in der Schule. Über Klassen und Stufen hinweg vertritt der SEB die Interessen der Eltern gegenüber der Schulleitung. Wollen Sie mehr wissen?

Hier erfahren Sie mehr über die Aufgaben des SEB.


 

Häufige Fragen zu wichtigen Themen

Beim Tag der Information, per E-Mail oder auch im direkten Gespräch, werden dem SEB immer wieder Fragen zu verschiedenen Themen gestellt. Wir freuen uns sehr, dass wir interessierten Eltern nun eine Sammlung der wichtigsten Fragen zu den Themen G8/Ganztagsschule, zur Mensa und zum Caterer sowie zur Bläserklasse auch online zur Verfügung stellen können. Aber natürlich gilt auch weiterhin – wenn Ihnen etwas unklar ist, zögern Sie nicht, sich zu melden. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Uhr

Gabel, Teller, Messer

Piktogramm Trompete

G8/Ganztagssschule

Mensa und Caterer

Bläserklasse


Wenn Sie in den Listen noch keine Antwort auf Ihre Fragen gefunden haben, oder zu anderen Themengebieten Fragen haben können Sie sich für allgemeinere Fragen an den SEB oder auch direkt an die Kolleginnen und Kollegen der jeweiligen AG wenden. Verwenden Sie dafür einfach das entsprechende Mailformular: